Anwendung bei Vaginismus

Anwendung von Theros® FMS Dilatoren bei Vaginismus

Vaginismus bezeichnet eine unwillkürliche Verkrampfung der Beckenbodenmuskulatur, die die Vagina umgibt. Geschlechtsverkehr, das Einführen von z.B. Tampons oder Untersuchungen verursachen starke Schmerzen und sind nahezu unmöglich. Manche Frauen haben die Symptome schon ihr Leben lang, bei anderen treten sie erst später auf. FMS Dilatoren - auch im Dilator Set - können eine echte Hilfe sein. 




Voraussetzung für die Anwendung von FMS Dilatoren

Die Selbstbehandlung mit FMS Dilatoren kann nur dann hilfreich sein, wenn frau psychisch dazu bereit ist. Für die Behandlung von Vaginismus werden auf jeden Fall mehrere Dilatoren - also ein Dilator Set - benötigt. 

Die richtige Größe des Dilator Sets

Individuelle körperliche Eigenschaften und die Beschwerdebilder bei Vaginismus sind sehr verschieden. Daher bieten wir von Theros® unsere Dilatoren und auch unsere verschiedenen Dilator Sets in vielen verschiedenen Größen an. Vor der ersten Anwendung ist es wichtig, mithilfe einer Selbstuntersuchung die richtige Anfangsgröße herauszufinden. Das mag zunächst ungewohnt erscheinen, ist aber der erste Schritt zur Heilung - und gar nicht schwer. Auch ein Umtauschen von Dilatoren eines Sets ist möglich. Hier geben wir Tipps, wie das geht und wie die richtige Größe ermittelt werden kann.  

Vorbereitung der Anwendung

Die Psyche hat einen wesentlichen Anteil am Erfolg der Anwendung. Deshalb sind eine angenehme Atmosphäre, Ruhe und Zeit wichtig. Eine positive Einstellung sowie bewusstes, tiefes Atmen sorgen für mehr Entspannung und Erfolg bei der Therapie. Eine empfehlenswerte Position für die Behandlung ist eine halbsitzende, angelehnte und entspannte Haltung mit geöffneten, angestellten Beinen. 

Anwendung von FMS Dilatoren 

FMS Dilatoren sind nicht konisch, sondern haben einen elliptischen Kopf sowie einen geraden, etwas schlankeren Schaft. Durch diese natürliche Form ist es möglich, genau zu spüren, wann der der Kopf des Dilators den Scheideneingang durchschritten hat. Nur FMS Dilatoren können gezielt auch Bereiche im Inneren der Vagina behandeln, ohne dass der Scheideneingang grundsätzlich maximal gedehnt wird, wie es bei herkömmlichen Dilatoren der Fall ist. Die elliptischen Köpfe können sanft massieren, denn sie sind in beide Richtungen wirksam. Unter besondere Eigenschaften sind alle medizinischen Anwendungsbereiche und Tipps zu weiteren Anwendungsmöglichkeiten von FMS Dilatoren zu finden. 

Erwärmen oder kühlen ist möglich

Für ein leichteres Einführen bietet sich das Aufwärmen des Dilators und des Gleitmittels im Wasserbad an, da Wärme die Muskulatur entspannt. Mit Zellstofffüllung sind Theros® FMS Dilatoren sogar nachhaltige Wärme- oder auch Kühlkörper, wie in der Gebrauchsanleitung zu lesen ist. 

Nach dem Erwärmen sollte der Dilator abgetrocknet und das Gleitmittel auf die Spitze gegeben werden. Nun kann der Kopf des Dilatators in langsamen und behutsamen Hin-und-Her-Bewegungen allmählich eingeführt werden. Durch leichtes Drehen ist das Verteilen des Gleitmittels einfach durchzuführen. 

Entspanntes Einführen

Nach dem Einführen des Kopfes hilft Entspannung. Die Vagina umschließt nun den Kopf des Dilators. Dieser wirkt nicht nur durch Dehnung beim Einführen, sondern auch bei leichten Bewegungen durch seine sanfte Massagewirkung im Inneren der Vagina. Die äußere glatte Muskulatur verhindert Reibung, lässt aber viel Bewegung zu, um die Scheidenmuskulatur aufzulockern. 

Massagewirkung und Flexibilisierung durch Bewegung

Minimale, schnelle Bewegungen auf der Stelle erzeugen eine Vibration und dadurch eine angenehm entspannende Situation im Inneren.  Um das Gewebe zu weiten und zu massieren, wird der Dilatator immer weiter hin und her bewegt. Diese Massage kräftigt auch die Scheidenwände und bereitet sie optimal auf eine Penetration vor. Schnellere Bewegungen steigern die Massagewirkung. Alternativ sind auch kreiselnde oder taumelnde Bewegungen möglich, um die flexibilisierende Wirkung zu variieren und gezielte Bereiche im Inneren zu massieren. 

Ein Aus- und wieder Einführen flexibilisiert den Scheideneingang,. Dafür reicht bei einem FMS Dilator der Kopf, da sich dort der größte Durchmesser befindet. 

Häufigkeit und Dauer der Anwendung

Um beste Flexibilisierungs- und Massageergebnisse zu erzielen, empfiehlt sich eine mehrfach wöchentliche, am besten tägliche Wiederholung der Anwendung für mindestens 15 Minuten. 

Einführen der nächsten Größe

Sobald eine Dilatorgröße gut funktioniert, ist es möglich, die nächste Größe auszuprobieren. Die Steigerung der Größen kann jede Frau selbst bestimmen. Mit feineren Abstufungen eines Dilator Sets können schnellere Fortschritte erzielt werden. So wird immer weiter verfahren, bis der größte Dilator des Sets problemlos und entspannt aufgenommen werden kann. Damit Geschlechtsverkehr mit vaginaler Penetration problemlos funktionieren kann, sollte eine Größe von ca. 36 Millimetern eingeführt werden können. 

Fortgeschrittene Anwendung mit FMS Dilatoren

Wenn die Krampfzustände weitersgehend gelöst sind, können FMS Dilatoren zusätzlich für eine fortgeschrittene Anwendung zur Kräftigung des Beckenbodens und der Scheidenmuskulatur angewandt werden. Dabei wird der Wechsel zwischen Entspannung und Kontraktion synchron mit dem Ein- und Ausführen des Dilators trainiert. Das heißt: Beim Einführen erfolgt eine bewusste Entspannung. Beim Ausführen wird der Kopf des Dilators mit der Kraft der Vaginal- und Beckenbodenmuskulatur festgehalten. Diese Übung kräftigt die Beckenbodenmuskulatur enorm, die für eine gesunde und lustvolle Sexualität genauso hilfreich ist wie für das Vermeiden einer Inkontinenz.

Wir versenden mit DHL Expess
Wir versenden mit Deutscher Post
Wir akzeptieren Zahlungen per Vorkasse
Wir akzeptieren Zahlungen per Paypal
Wir akzeptieren Zahlungen per VISA
Wir akzeptieren Zahlungen per Mastercard
* Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand