Hämorrhoiden mit FMS-Dilatoren und Viball selbst behandeln

Mit „FMS-Dilatoren“ und „Viball“ Therapiekugeln können Sie Ihre Hämorrhoiden hervorragend selbst behandeln. Beide Serien sind zertifizierte Medizinprodukte für die rektale und vaginale Anwendung bei Frauen und Männern. Sie erfüllen damit den gesetzlich vorgeschriebenen Nachweis der Wirksamkeit und Anwendungssicherheit.
Details zu beiden Produktlinien und Ihren vielen anderen Anwendungsmöglichkeiten erhalten Sie weiter unten. Im Folgenden beschreiben wir zunächst die Anwendung bei Hämorrhoiden:

Reponieren

FMS-Dilatoren gibt es in vielen Größen zur optimalen Anpassung. Die optimale Größe eines Dilators zum Reponieren hängt von vielen Faktoren ab wie dem Grad der Beschwerden, der individuellen Physis und der (temporären) Aufnahmefähigkeit im rektalen Bereich.
Ein Dilator sollte für eine Reponierung möglichst groß sein, weil er damit der Hämorrhoide im Rektum den Raum nimmt, seitlich auszuweichen. Optimal ist es, mehrere Dilatoren zur Auswahl zu haben, so kann die optimal aufnehmbare Größe gewählt werden, weil der Problemgrad täglich unterschiedlich sein kann, oder Sie können auch in mehreren Anwendungsszyklen allmählich den Umfang steigern. Dafür gibt es verschiedene Sets.
Das hochwertige Material und die extrem glatte Oberfläche eines FMS-Dilators bewirken schon im Normalzustand einen wohltuenden Kühleffekt, ähnlich dem von Metall auf Beulen oder Schwellungen. Um die Behandlung mit einer Kälteanwendung zu intensivieren (z. B. bei Hämorrhoiden 3. Grades) oder um eine Entzündung akut abklingen zu lassen, können Sie FMS Dilatoren auch als Kühlelemente präparieren:

FMS-Dilatoren als Kühlelement

Für eine effektive Behandlung von entzündeten Hämorrhoiden durch Kryotherapie (Kältetherapie) ist eine intensive und langanhaltende Kühlung erforderlich. Dazu werden FMS Dilatoren mit Küchenpapier oder Watte ausgefüllt und mit Wasser getränkt. Durch den Zellstoff wird das Wasser zuverlässig gehalten, selbst in aufrechter Position läuft nichts aus. Der so präparierte Dilator kommt für einige Stunden in den Kühlschrank, bis er komplett durchgekühlt ist, das Wasser darf jedoch keinesfalls gefroren sein. Mit diesem nachhaltigen Kühlelement können Sie eine Entzündung akut behandeln oder eine (geschwollene) Hämorrhoide sehr effektiv abklingen lassen. Eine Kälteanwendung vereinfacht oder unterstützt die Reponierung der Hämorrhoide wesentlich.
Mehrere Dilatoren mit zunehmendem Durchmesser können auch nacheinander eingeführt werden, um den Effekt der Reponierung zu erhöhen.
Achten Sie darauf, dass die Kühlung bei der Anwendung angenehm ist und nicht schmerzt. Bei sorgfältiger Anwendung kann keine Unterkühlung entstehen.

Viball Therapiekugeln

Unsere Viball Therapiekugeln sind originär Medizinprodukte für das Beckenbodentraining und gegen Inkontinenz. Sie funktionieren nach dem Prinzip von Liebeskugeln (Hohlkugel mit rotierender Innenkugel), bestehen allerdings nicht aus Silikon wie andere Liebeskugeln, sondern aus Implantatstahl. Dieses hochwertige Material ist extrem körperfreundlich und hygienisch und deshalb ideal für eine rektale Anwendung:

Viball verhindert ein mögliches Wiederaustreten der Hämorrhoide im Rahmen einer Langzeitanwendung im Alltag, das Material Implantatstahl unterbindet dabei durch seine moderierende Wirkung auf die Körpertemperatur wirksam eine Schwellung oder gar Entzündung. Viball befindet sich komplett im Körper und kann deshalb mobil, sogar außer Haus angewendet werden. Gleichzeitig werden dabei durch die bei Bewegung entstehenden intensiven Vibrationen die Beckenbodenmuskulatur und Schließmuskeln effektiv stimuliert und trainiert. Die oben bei den FMS-Dilatoren beschriebene Art von intensiver Kältetherapie durch Kühlung ist mit Viball sogar in tiefgekühltem Zustand möglich:

Die massive innere Kugel ist in der Lage, eine Temperatur sehr lange zu halten, denn das Luftpolster im Innenraum der Hohlkugel wirkt wie eine Isolationsschicht und es gibt nur eine äußerst geringe Berührungsfläche mit der äußeren Hülle. Je nach Größe kann sie eine Temperatur von ca 90 Minuten bis zu sechs Stunden halten. Allerdings dauert die Aufnahme der Temperatur ebenfalls einige Stunden. Legen Sie Viball deshalb am besten über Nacht ins Eisfach oder den Gefrierschrank, damit die innere, massive Kugel als Kältespeicher wirklich komplett durchgekühlt ist. Behalten Sie Viball nach dem Herausnehmen für circa eine Minute fest in der Hand. Dabei nimmt die äußere Kugel aufgrund ihrer geringen Masse schnell eine moderate Temperatur an.

Führen Sie Viball dann vorsichtig ein. Dadurch wird die Hämorrhoide meist schon repositioniert, d.h. in den Hämorrhoidalsaum zurückgedrückt. Im Rektum wird die äußere Kugel nun permanent vom Körper erwärmt. Die innere Kugel fordert aber durch ihre Kühlung vom umliegenden Gewebe ebenso permanent etwas Wärme ab, wodurch die Schwellung in der Hämorrhoide abklingt und der für eine Entzündung nötige Temperaturanstieg gar nicht erst entstehen kann. Die Kühlung bleibt durch die oben beschriebene Isolation aber ständig moderat. Je größer die Viball (und damit die Innenkugel), desto länger hält der Temperatureffekt an. Wichtig: Die haushaltsübliche Kühltemperatur von -18 Grad darf bei der Kühlung nicht unterschritten werden, extreme Kühlungen sind unbedingt zu vermeiden.

Die bei Bewegungen entstehende intensive Vibration einer Viball spielt bei dieser Kältetherapie keine Rolle, sie wirkt sich aber sehr positiv auf Beckenbodenmuskulatur, Kontinenz und bei Männern auf die Prostata aus.

Nachbehandlung und sonstige Anwendungen

Nach dem Abklingen der Beschwerden ist eine regelmäßige Massage mit FMS-Dilatoren eine optimale Nachbehandlung, denn sie kräftigt das Gewebe und wirkt so einer erneuten Bildung von Hämorrhoiden effektiv entgegen. FMS Dilatoren sind darüber hinaus ideale Behandlungshilfen bei Narben oder Verletzungen im Anal- oder Vaginalbereich oder bei Männern für die Stimulation und Massage der Prostata bei Potenz- oder Prostataproblemen. Mehr dazu finden Sie unter FMS-Dilatoren.

Mit Viball-Therapiekugeln werden im Alltag Rückbildung von Hämorrhoiden wirksam verhindert, dabei werden auch bei rektaler Anwendung Beckenbodenmuskulatur und Kontinenz trainiert. Bei Männern dienen sie ebenfalls zur Stimulation der Prostata und Anregung von Potenz und Erektion, siehe dazu Viball Therapiekugeln für Ihn.

Für Frauen und das weibliche Beckenbodentraining werden Viball Therapiekugeln primär vaginal angewendet: Dafür gibt es sechs Größen von 36- bis 60 mm und verschiedene Gewichte, siehe dazu Viball Therapiekugeln für Sie.