Questions fréquemment posées sur les dilatateurs FMS

Je nachdem, um welche Erkrankung oder welches Problem es sich handelt: Manchmal reicht es, einen Dilator in einer bestimmten Größe zu verwenden., z.B. bei Hämorrhoiden. Aber selbst da ist ein Sortiment von etwa drei Stück empfehlenswerter, je nach (täglicher) persönlicher Verfassung und dem Beschwerdegrad. Denn ein zu kleiner Dilator hat zu wenig Wirkung, ein zu großer lässt sich gar nicht erst einführen.

Alle Problematiken jedoch, in denen der Körper allmählich (wieder) geöffnet, Krampfzustände gelöst und Traumata behandelt werden sollen, erfordern unbedingt ein größeres Set von mindestens vier Stück. Das gilt für Vaginismus, Lichen sclerosus, Narbenbehandlung, Geschlechtsoperationen, Bestrahlungsfolgen, Analkrampf, Analfissur, Wechseljahresbeschwerden, Sex nach langer Abstinenz etc. um eine allmähliche Steigerung erzielen zu können. Auf keinen Fall sollte das Einführen oder das langsame hin und Herbewegen - das ja die eigentliche Wirkung bei manchen Anwendungen ausmacht - mit der kleinsten Größe (Anfangsgröße der Behandlung) Schmerzen verursachen.

FMS-Dilatoren haben zwar alle einen elliptischen Kopf und einen geraden Schaft, aber bei genauerem Hinschauen sind alle Formen minimal verschieden: Diese verschiedenen Silhouetten ergeben sich aus dem jeweiligen Unterschied zwischen Kopf- und Schaftdurchmesser (siehe Detailangaben zur jeweiligen Größe). Die wählbare Größe eines Dilators bezieht sich natürlich auf den maximalen Durchmesser am elliptischen Kopf. Die jeweilige Silhouette ist mit der jeweiligen Größe festgelegt und nicht pro Größe wählbar. 

Jede Silhouette hat eine minimal andere Wirkung:Je kleiner der Unterschied zwischen Kopf und Schaft ist, desto höher ist insgesamt der Dehnungseffekt, weil der relativ dicke Schaft mehr Volumen im Körper einnimmt als ein schlankerer.Je größer der Unterschied zwischen Kopf und Schaft ist, desto intensiver ist die Massagewirkung beim Bewegen des Dilators, weil das Gewebe durch den größeren Unterschied stärker „pulsiert“.Es gibt keine „optimale“ Silhouette, jede hat ihre eigene Stimulation. Innerhalb von Sets ergeben diese verschiedenen Silhouetten damit eine zusätzliche Variabilität der Stimulation. In den Detailangaben der Dilatoren von 14 bis 19 mm finden sich alle sieben Silhouetten hintereinander: Es ist gut zu erkennen, wie der Kopf wächst, aber der Schaft gleichbleibt. Auch in anderen Größen gibt es diese Unterschiede in den Silhouetten, aber alle in einer therapeutisch sinnvollen Bandbreite von minimal 2 bis maximal 8 mm Unterschied, diese  wiederum in einem ausgewogenen Verhältnis zum Durchmesser: Je größer der Durchmesser, umso größer können auch die Unterschiede ausfallen.

Jeder Mensch ist anders und alle Beschwerden haben unterschiedliche Formen und Schweregrade. Daher lassen unsere Produkte eine höchst individuelle Auswahl zu. Die Voraussetzung für die Ermittlung der richtigen Größe eines Sets ist das Auseinandersetzen mit dem eigenen Körper. 

Um die richtige Größe zu ermitteln, sind neben herkömmlichen Erotikartikeln auch zum Beispiel verschiedene Größen von Tampons, Stiften, Stielen oder Kerzen geeignet. In einem Kondom sicher verpackt können sie vorsichtig ausprobiert werden. Nur keine Scheu! Zunächst mag dieses Vorgehen etwas befremdlich und ungewohnt erscheinen. Doch diese Initiative über das "Sich Kennenlernen" ist der erste Schritt zur Heilung. 

Die kleinsten Abstufungen von 1- bis 2 Millimetern (D14 bis D20 in 1 mm-Schritten, D20 bis D60 in 2 mm-Schritten) sind primär für die Erstbehandlung sensibler oder akuter Traumata und Wundbehandlung wie Verletzungen nach Operationen, Geburtsverletzungen, Bestrahlungsfolgen, entzündete Hämorrhoiden usw. vorgesehen, wo eine besonders vorsichtige Vorgehensweise erforderlich ist.

Generell ist damit aber auch ein schonenderes und schnelleres Vorgehen möglich, unter Umständen sogar eine Steigerung von mehreren Größen direkt hintereinander in einer einzigen Anwendung.

Bei 2- bis 4 Millimeter-Abstufungen sind längere Anwendungszeiten der einzelnen Größen notwendig, bevor gesteigert werden sollte. Größere Abstufungen innerhalb eines Sets sind nicht empfehlenswert. 

Das ist kein Problem. Nach Erhalt der bestellten Dilatoren solltest du zunächst den größten Dilator des Sets auspacken und vorsichtig probieren- höchstwahrscheinlich wird er noch viel zu groß sein. Wenn du nun aber die nächstkleinere Größe probierst und so weiter, bis du eine Größe ganz einfach einzuführen kannst, hast du deine ideale Anfangsgröße gefunden. Bedenke dabei, dass die Größe bei manchen Anwendungen (z.B. Vaginismus / Lichen Sclerosus / Narbenbehandlung usw) so klein sein sollte, dass du nicht nur einführen, sondern auch bequem hin- und herbewegen, also massieren kannst. Die kleineren Dilatoren brauchst du nicht, sie können umgetauscht werden. Du kannst sie zurückschicken, weil die Versiegelung bei diesem Vorgehen noch unversehrt ist.

Angenommen, du hast 4 Dilatoren gekauft (ganz gleich, ob ein Standartst oder vier Größen deiner Wahl). Dann hast du auf den Gesamtpreis einen Nachlass von 10% erhalten (Rabattstaffel: ab 4 Stck 10%, ab 8 Stck 15%, ab 15 Stck 20%).

Wenn du nun einen Dilator zurückgibst und dafür einen anderen kaufst, bleibt der Rabatt erhalten, weil du ja wieder vier insgesamt gekauft hast. Wenn du aber für den zurückgegebenen keinen anderen möchtest, behältst du ja nur drei: Dann berechnen wir die drei, die du behältst, zum Normalpreis, weil der Rabatt für vier ja bei drei Stück nicht mehr gilt.

In jedem Fall stornieren wir bei einem Umtausch (gegen eine andere Größe) oder einer Rückgabe (gegen Auszahlung) den gesamten ersten Kauf und berechnen das, was du danach tatsächlich behältst, ganz neu. Dein vorher gezahlter Betrag wird mit dem neuen Rechnungsbetrag verrechnet und entweder bekommst du ein Plus erstattet oder du zahlst als Kund*in den Minusbetrag per Rechnung.